Ausstellungen zurück zur Übersicht
AKTUELL
NEWSLETTER
ÜBER UNS
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
KONTAKT
LINKS
IMPRESSUM


Erwin Steitz / ”Balancen”

Malerei und Zeichnung
Ausstellungsdauer
21. Oktober bis 19. November 2011

Öffnungszeiten
Di - Fr 14-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr


Zu dem seit früher Jugend geübten Zeichnen und Malen nach der Natur trat 1948 mit der Holzschnittfolge zu „Hamlet“ eine Bildgestaltung, die auf die inneren Strukturen einer existentialistisch erfahrenen Wirklichkeit zielt. Ähnlich in den 1962 entstandenen Farbholzschnitten “Metamorphosen“. Die Erfahrung der Wirklichkeit als dynamisches Geschehen (vgl. „pantarhei“, Heraklit) fand Ausdruck in Rapidograph- und Pinselzeichnungen, in denen Bewegungsspuren in rhythmischen Wechselwirkungen ausbalancierte Lebensenergien sichtbar werden lassen. Die gleiche Intention bestimmt auch die druckgrafischen Arbeiten in Lithographie, Serigraphie und Radierung und die Malerei in Aquarell, Öl- und Acrylfarbe. In den letzten Jahren entstanden vor allem kleinformatige Zeichnungen und Aquarelle, die als spontane Bilderfindung der inhaltlichen Ausdeutung größeren Spielraum bieten.


Erwin Steitz

1927 in Wattweiler bei Zweibrücken geboren 1946 bis 1951 Kunststudium in der Schule für Kunst und Handwerk in Saarbrücken und an der Kunstakademie Karlsruhe (Lehrer: Boris Kleint, Karl Kunz, Karl Hubbuch); seit 1958 Mitglied des Saarländischen Künstlerbundes (1964 bis 1969 Vorsitzender); 1954 bis 1987 Kunsterzieher am Gymnasium in Sulzbach; lebt und arbeitet in Saarbrücken und Fénétrange.


Ausstellungen (Auswahl):

1949 Freie Künstlergruppe in Freiburg um R.M.Gerhardt; 1956 Saarlandmuseum Saarbrücken; !962/67 Galerie Elitzer, Saarbrücken; 1966 Galerie Sicilia Arte, Catania; 1967 Flaten- Gallery St. Paul, Minnesota; 1968 Goethe-Institut, Toulouse; 1969/75 Pfalzgalerie Kaiserslautern; 1972 Junge Galerie, Saarlouis; 1978 bis 79 Goetheinstitute Algier, Casablanca, Rabat und Tunis; 1980 Schloßkirche in Saarbrücken mit Texten von Ischu und Orgelimprovisationen von W. Warken zu Zeichnungen; 1987 Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken; 1989/2001 Galerie Kunststall, Kirkel-Altstadt; 1992 Galerie im Zwinger, St. Wendel; 1994 Salzbrunnenhaus, Sulzbach; 2002 Galerie Neuheisel, Saarbrücken; Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken; 2004 Kunstverein „Altes Schloß“, Dillingen

Künstlerbücher mit Texten von Ischu Steitz: 1987, 2002 u. 2007




Aufstieg • 2003 • Tusche 76 x 56 cm






Vogelbaum • 2006 • Kreide + Aquarell • 29,5 x 21 cm






Begegnung • 2006 • Kreide • 29,5 x 21 cm






Toro • 2008 • Kreide + Aquarell • 31 x 22 cm