Ausstellungen zurück zur Übersicht
AKTUELL
NEWSLETTER
ÜBER UNS
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
KONTAKT
LINKS
IMPRESSUM


Edition „galerieampavillon 2012“
Ausstellungsdauer
23.November bis 22. Dezember 2012

Öffnungszeiten
Di - Fr 14-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung


Liebe Kunden und Freunde der galerieampavillon,

am Freitag den 23. November 2012 erscheint unsere zweite Edition. Dabei bleiben wir unserem Programm treu und bieten Druckgraphik in sehr kleiner Auflage und Unikate.


Gäste unserer Edition:

Katharina Fischborn entwarf speziell für die Edition die Serie „Hülle“ und stellt noch vier Unikate aus der Serie „bewegt unrhythmisch“ zur Verfügung.

Bettina van Haaren schuf exklusiv für die Edition einen zweifarbigen Linolschnitt.

Claudia Vogel steuert ebenfalls zwei eigens für die Edition geschaffene Siebdrucke bei.

Bitte beachten Sie: Kunden unserer Galerie erhalten ein Vorkaufsrecht auf die Editionsarbeiten und können bereits ab dem 15. November telefonisch oder per Email bestellen. Die Reservierung erfolgt dabei in der Reihenfolge der Bestellung, da die Auflagenhöhe begrenzt ist. Die vorbestellten Arbeiten und die noch zum freien Verkauf stehenden Exemplare können ab dem 23. November direkt erworben werden.

Im Rahmen der Editionsausstellung zeigen wir außerdem Einzelblätter, Mappen und Unikate aus unserem Bestand. Außer den abgebildeten Exponaten möchten wir Sie auf folgende Besonderheiten aufmerksam machen: eine umfangreiche Aus- wahl an Holzschnitten, Zeichnungen und Gemälden von August Clüsserath, seltene Gouachen aus dem Bergarbeitermilieu von Fritz Zolnhofer,Aquarelle mit Ansichten der Stadt St.Wendel von Mia Münster sowie einem sehr seltenen Sandobjekt aus dem Jahr 1966 von Günter Uecker.

Außerdem präsentieren wir Arbeiten von saarländischen Künstlern wie Helmut Collman, Jo Enzweiler, Galli, Volkmar Gross, Oskar Holweck, Hermann Theophil Juncker, Boris Kleint, Leo Kornbrust, Otto Lackenmacher, Volker Lehnert, Uwe Loebens, Heinz Oliberius, Dirk Rausch, Paul Schneider, Jean Schuler, Willi Spies, Christof Steilen, Erwin Steitz u. a.

Sowie Arbeiten von nationalen und internationalen Künstlern wie Karel Appel, Corneille, K. O. Götz, Joan Miró, Asger Jorn, Bengt Lindström u. a.






Bettina van Haaren
„Lochung“, 2012, zweifarbiger Linolschnitt
von zwei Platten auf
Papier, 29,7 x 21 cm,
Auflage: 30 Exemplare
Preis je Exemplar 120,- €






Katharina Fischborn
„bewegt unrhythmisch“, 2009, Serie von
4 Unikat-Collagen aus Hochdrucklinien
auf Wenzhou-Chinapapier,
2 mm x 40 cm, rote Offsetfarbe,
im Objektkasten 40 x 30 cm.
je 150,- € (inkl. Objektkasten)

ohne Abb.: „Hülle“, 2012, Serie von
4 Unikate-Collagen aus Hochdruck,
Balsaholz auf Japanseidenpapier,
Wasserfarbe, 10 x 21 cm
und Hochdruck mit Skalpellzeichnung,
Wenzhou-Chinapapier, Offsetfarbe,
im Objektkasten 40 x 30 cm.
je 230,- € (inkl. Objektkasten)






ClaudiaVogel
„Farbverläufe“, 2012, zweifarbiger Siebdruck,
auf Hahnemühle 200 g/qm Zeichenpapier,
Blattmaß 30 x 30 cm
Abb. oben: Motiv 1 in grüngelb mit Unikatcharakter
Abb. unten: Motiv 2 in blaurosa mit Unikatcharakter
Auflage: je Motiv 6 Exemplare
Preis je Exemplar 120,- €






Boris Kleint
„ohne Titel“ 1993 30/30 nummeriert und signiert,
11 farbiger Siebdruck auf Büttenpapier 65 x 50 cm






Jean Miró
Probedruck (Unikat) der 1. Platte zur Lithographie
„ BATTEMENT “ (Wirbel), Werkverzeichnis Nr. 500
von Miró mit Bleistift datiert „21 / VI /66",
signiert und persönlicher Widmung.






Oskar Holweck
Buchobjekt „23 XI 82/1“ , 1982, unten links signiert
und bez., aus einem Auftrag von Oskar Holweck
gebundenen, unbedrucktem Buch mit 500 Seiten
in DIN-A6-Format, in einem Plexiglaskasten
35 x 35 x 15 cm montiert, zur Aufhängung als Wandobjekt






August Clüsserath
„ohne Titel“, WV Nr. 66/101, 1966, unten links
bezeichne H.A. 25/26“, mittig bez. „66/101“,
rechts signiert u. datiert „66“,
Plattengröße 50 x 21 cm, Holzschnitt (Handabzug)
in orange auf Japanpapier.
Das Motiv wurde innerhalb der 26er Auflage
in verschiedenen Farben und auf
verschiedenem Papier gedruckt.
Das abgebildete Motiv finden Sie im Katalog
„August Clüsserath Retrospektive
- Malerei und Arbeiten auf Papier“ der Stadtgalerie
Saarbrücken (Abb. 58), zur gleichnamigenAusstellung 1990.