Ausstellungen zurück zur Übersicht
AKTUELL
NEWSLETTER
ÜBER UNS
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
KONTAKT
LINKS
IMPRESSUM


Dirk Rausch / Point de vue

Siebdruck
Ausstellungsdauer
24. August bis 15. September 2012

Öffnungszeiten
Di - Fr 14-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung


Point de vue

Dirk Rausch, Jahrgang 1975, gehört zu einer Generation, für die Malerei nicht mehr ausschließlich mit dem Pinsel auf der Leinwand entsteht. Als Meisterschüler von Sigurd Rompza an der Hochschule der Bildenden Künste Saar sucht er die Auseinandersetzung mit dem Medium Malerei an sich. Sein Thema ist der Umgang mit den Elementen des Bildes. Ihn interessiert nicht das Abbild von Dingen oder Menschen, sondern die Farbe und die offene Bildform. Als Technik nutzt er das Siebdruckverfahren. Dieses dient gemeinhin der Vervielfältigung, doch Dirk Rausch schafft damit Unikate. An Stelle des Pinsels treten Rakel und Sieb. Themen seiner Siebdruckunikate, Zeichnungen und Aquarelle sind oft die von Farbbalken umspielte leere, weiße Mitte eines Blattes und die Überlappung von Farbflächen. Dirk Rausch fragt danach, wie Farben wirken, wenn sie sich als Fläche überlagern und sich dabei immer neue Kombinationen ergeben. Was geschieht, wenn Farbbalken eine leere, weiße Fläche umranden? „Die Mitte umspielen, heißt, sie zu gestalten“, sagt dazu Dirk Rausch und bezieht dort seinen Stand- und zugleich Sichtpunkt, von dem aus er die Choreographie der Farbflächen gestaltet. Diese Haltung spiegelt sich im Titel der aktuellen Ausstellung: „Point de vue“.


Dirk Rausch

1975 in Baumholder, Rheinland-Pfalz geboren. 1995-96 Grundstudium, Grundlagen des Gestaltens, an der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar) bei Prof. Sigurd Rompza. 1997 Zwischenprüfung. 1996-99 Studium der Malerei im Atelier Prof. Bodo Baumgarten an der HBKsaar. 1999-03 Fortsetzung des Malerei-Studiums im Atelier Prof. Sigurd Rompza an der HBKsaar. 2003 Diplom mit Auszeichnung bei Prof. Sigurd Rompza. Thema der Diplomarbeit: "Arbeiten am offenen Bildformat". Ernennung zum Meisterschüler. 1998-2010 Mitarbeiter der Galerie St. Johann, Saarbrücken. Seit 2005 künstlerisch-gestalterischer Werkstatt-leiter am Druckzentrum der HBKsaar (Siebdruck). Seit 2012 Mitglied im Saarländischen Künstlerbund. Lebt und arbeitet in Saarbrücken.


Ausstellungen (Auswahl):

2004 "Kunstszene Saar - Im Augenblick", Moderne Galerie Saarland Museum, Saarbrücken / "Farbecht", Malerei aus dem Saarland, Bundesbank Hauptverwaltung, Mainz / 2008 "Dein Land macht Kunst", Landeskunstausstellung, Saarlandmuseum Saarbrücken / 2010 "Kunst macht Schule 2001-2010", Stadtgalerie Saarbrücken / 2011 "Blind Date", Dirk Rausch trifft Edvard Frank, Maler Zang-Haus, Birkenfeld (Katalog) / "Zur Ansicht/For Inspection Dirk Rausch - Malerei, Ramona Hoffmann, Malerei", Kunst im Landtag, Landtag Rheinland-Pfalz, Mainz / "Rakel und Faden - Malerei und Objekte von Dirk Rausch und Claudia Vogel", Galerie in der Aula, Sulzbach






Point de vue • 2012
Format 59,4 cm x 42 cm
Edition aus drei Farbkompositionen
in einer Auflage von je 6 Exemplaren






Point de vue • 2012
Format 59,4 cm x 42 cm
Edition aus drei Farbkompositionen
in einer Auflage von je 6 Exemplaren






Point de vue • 2012
Format 59,4 cm x 42 cm
Edition aus drei Farbkompositionen
in einer Auflage von je 6 Exemplaren






ohne Titel
Siebdruckunikat auf satiniertem Aquarellpapier
ca 49 x 49 cm • 2011






ohne Titel
Siebdruckunikate auf satiniertem Aquarellpapier
Blattgröße ca 20 x 28 cm,
Motivgröße ca, 11,1 x 20,3 cm • 2010






ohne Titel
Siebdruckunikate auf satiniertem Aquarellpapier
Blattgröße ca 20 x 28 cm,
Motivgröße ca, 11,1 x 20,3 cm • 2010






ohne Titel
Siebdruckunikate auf satiniertem Aquarellpapier
Blattgröße ca 20 x 28 cm,
Motivgröße ca, 11,1 x 20,3 cm • 2010