< 10 Jahre galerieampavillon >
AKTUELL
NEWSLETTER
ÜBER UNS
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
KONTAKT
LINKS
IMPRESSUM
Graphik, Zeichnungen und Malerei
Mode und Objekte
Ausstellungsbeginn
ab Samstag 26.09.2020 um 12 Uhr
im Rahmen der „Tage der bildenden Kunst 2020" der Stadt Saarbrücken.

Ausstellungsdauer
26. Sept. bis 10. Oktober 2020

Öffnungszeiten
Do - Fr 14.00 - 18.00 Uhr,
Sa 11.00 - 14.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist beim Besuch der Ausstellung verpflichtend.



Im Oktober feiert die „galerieampavillon“ ihr 10jähriges Bestehen mit einer famosen Jubiläumsausstellung, die an den „Tagen der Bildenden Kunst“ am 26. und 27. September eröffnet wird. Zu sehen sind ganz besondere künstlerische Kleinode, die aus dem umfangreichen Galeriebestand, aus Nachlässen und dank der Kooperation mit bekannten Künstlern zusammengetragen werden konnten. Da zur Präsentation wieder zwei Etagen zur Verfügung stehen, wird Einblick in verschiedene Sparten der Kunst gewährt.

Im Erdgeschoss zeigt Luisa Kuhn außergewöhnliche Textil- und Papierkunst. Ihre ausgefallene Kleidungsstücke für Mann und Frau sind inspiriert von einzigartigen, hochwertigen Stoffen französischer und usbekischer Meister und beschäftigen sich ebenso mit der Inszenierung von Lebenswirklichkeiten wie ihre imposanten Raumzeitinstallationen: Große, filigrane Papierobjekte, welche die Zeit als vierte Dimension im sich wandelnden Schattenwurf anschaulich werden lassen.

Im zweiten Stock sind getreu dem Ausstellungsschwerpunkt außergewöhnliche Papier- und Leinwandarbeiten vorwiegend saarländischer Provenienz zu sehen. Hier sind mit Bettina van Haaren, Nora Hildebrand-Miersen, Franz Juncker, Herman Theophil Juncker, Volker Lehnert und Dirk Rausch die wichtigsten Künstler der Galerie vertreten, deren Werke bereits mehrfach in Einzelausstellungen gezeigt wurden. Exklusiv für diese Jubiläumsausstellung hat der Saarbrücker Künstler Dirk Rausch eine fantastische Aquarell-Serie mit zwei Motiven in je drei Varianten kreiert.

Präsentiert werden aber auch auserlesene Druckgrafiken, Zeichnungen und Gemälde saarländischer Künstlerlegenden wie August Clüsserath und Peter Barrois, Leo Erb, Volkmar Gross, Marina Hartwahn, Hermann Keuth, Leo Kornbrust, Lukas Kramer, Otto Lackenmacher, Uwe Loebens, Max Mertz u. a.

Ich freue mich auf Ihren Besuch





Boris Kleint, Winterliches Zeichen“, 1952
Pastell, datiert 14.XII.52.
abgebildet und gelistet in „Boris Kleint- Zeichnungen
Aquarelle.. 1919-1984"






Dirk Rausch, „O. T.“, 2020
Aquarell, Blattformat wird 30 x 40 cm
300 g/qm, 100% Hadern






Luisa Kuhn, „Harmonie“, 2020
Zeit-Raum-Plastik, Papier Garn, Holz, Licht
Musik von David Cambrin
130 x 75 x 75 cm






Fritz Berberich, „Industrie“, 1972
Farbholzschnitt






Nora Hildebrand, „Zersprungen“, 2003
Gouache Ölweiß, Hartfaserplatte 50 x 40 cm
Abb. Seite 11 im Katalog „losgelöst“






Bettina van Haaren, „Lochung“, 2012
zweifarbiger Linolschnitt
von zwei Platten auf Papier
29,7 x 21 cm, Auflage: 30 Exemplare






JAMA, „Der traurige Pinocchio“, 2008
Öl auf Leinwand 74 x 48 cm






August Clüsserath, „Paar“, 1943
Holzschnitt auf braunem Papier
ca. 32 x 20 cm, Auflage: 5 Exemplare






Till Neu, „Maske-Picasso-Exozismus“, 2020
Acryl auf Karton, 19,4 x 20 cm






Volkmar Gross, „Akte“, 1952
Radierung auf festem signiert und datiert,
Einziges bekannte Exemplar,
auch nicht im Nachlass vertreten